Logbuch #011

Schreibe einen Kommentar
#Logbuch

Schon wieder ist Sonntag. Wieder eine Woche vorbei. Wo bleibt die Zeit? Eigentlich müsste ich derzeit genug Zeit haben, immerhin hält sich mein Schlaf solide bei wenigen Momenten. Donnerstagabend konnte ich vernünftig und früh einschlafen, allerdings auch mit dem Smartphone in der Hand. Als ich in WhatsApp beschäftigt war.

Es war halt der Moment in dieser Woche, wo ich positive Gedanken hatte. Wo ich, kurzzeitig, nicht über so viele blöde Sachen nachgedacht habe. Obwohl beim Chatten nicht alles so verlief, wie ich es mir wünschte. Aber es war dennoch eine schöne Unterhaltung, bei der ich leider vor Müdigkeit bei eingeschlafen bin.

Normalerweise bin ich nicht so. Bin eigentlich immer positiv eingestellt. Selbst die schwierige Zeit vor knapp 2,5 Jahren habe ich besser überstanden. Obwohl ich damals mit 3 Krankheitsfällen in der Familie zu kämpfen hatte. Momentan prasselt aber wieder so viel auf mich ein, dass ich nur bedingt verarbeiten kann – oder schaffe, weil einige Faktoren mir nicht passen.

Mir geht es gerade einfach nicht gut. Ich will das nicht und wünsche euch einen schönen Sonntag.

Logbuch #010

Schreibe einen Kommentar
#Logbuch

Wir waren Sonntag bekanntlich in Berlin. Der Fußball war nicht so gut, wie ich gehofft habe. Immerhin konnte ich in der Zeit dies und das vergessen, vorrübergehend.

Ich bin aber seit der Autofahrt nach Berlin genervt. Während am Samstag alles tiptop war, kam am Sonntag auf Nachfrage dann eine Nachricht die mir nicht gefallen hat. Ich bin offenbar zu naiv für diese Welt. Ich sollte aufhören, positive Nachrichten gleich in positive Energy umzuwandeln. Hinterher fliege ich eh wieder auf die Fresse. Seitdem herrscht auch Funkstille und gestern war auch nicht „alles cool“ zwischen uns.

Ach so ein scheiß. Ich muss da einen Lösungsweg finden für mich, der mich nicht so beeinträchtigt.

Den Abend gestern noch im Kino verbracht. »Es« geschaut. Wie üblich: Horrorfilme sind tot. Einige netter Lacher durch einige nette Sprüche. Ansonsten war er imho sein Geld nicht wert…

Logbuch #009

Schreibe einen Kommentar
#Logbuch

Die Woche neigt sich dem Ende. Ich werde gleich abgeholt, wir fahren nach Berlin. Mal ein kurzer Trip im Auto am Sonntag, länger nicht gehabt. Ha. Die heutigen 600 Kilometer sind halt schon fast gar nichts im Vergleich zu den 2 Sonntagen davor. Vor 2 Wochen in Frankfurt gewesen, gute 900 Kilometer abgespult. Letzte Woche aus Österreich zurückgekommen, 1000 Kilometer. Das heute grenzt schon fast an Kindergeburtstag.

Es ist eine Woche, in der ich mich sehr wohlfühle. Abgesehen von meiner, mittlerweile, 6 Wochen anhaltenden Erkältung. Die ich halt auch nicht wegbekomme, da ich derzeit selten – eigentlich sogar bisher gar nicht – zu Ruhe kommen. Sei es drum.

Erfreulich waren die eine oder die andere Nachricht per WhatsApp. Kurze präzise Messages. Ich war überaus Happy und habe mich vor allem am Samstagmorgen sehr gefreut. Hoffentlich geht das die nächsten Tage und gerne auch heute während der Fahrt so weiter.

Mein Problem ist aber, ich bin dann immer noch nachdenklich. Lag heute Nacht stundenlang wach im Bett und war am Gedanken sortieren. Das nervt mich. Kann ich das abstellen? Es ist doch alles positiv verlaufen und ich male mir Szenarien aus, die genau das Gegenteil sind. Ich bin doch sonst nicht der negativ eingestellte Mensch. Ach Manno…

In diesem Sinne: Genießt den Sonntag.

Logbuch #008

Schreibe einen Kommentar
#Logbuch

Ein Abend zum vergessen. Also wenn man es fußballerisch sehen möchte. Meine Bayern bekommen gerade gehörig einen auf den Deckel. Ich habe damit leider gerechnet. Auch in der Form, irgendwie.

Der Tag ansonsten hat wenig mit sich gebracht. Außer einige WhatsApps mit Bildern von Essen. Wie gemein das heute war – und gestern eigentlich auch schon. Ganz viel Essen und das ganz weit weg von mir. Gut aussehendes Essen. Leckere Cocktails und Bier. Hallo? Wieso werde ich so gefoltert. 😀

Das schlimmste an diesem Tag? Meine Erkältung geht in die Woche #5. Oder ist es schon die #6? Tatsächlich. Es ist die #6 Woche. Mittlerweile ist es zwar nur Husten, aber der nervt so absurd. Ich hasse es.

Logbuch #007

Schreibe einen Kommentar
#Logbuch

Pünktlich um kurz vor Sieben im Büro gewesen, die Sicherheitsschuhe geholt. Anschließend schnell zum Kunden. Alles hat geklappt. Eigentlich wollte ich „frühzeitig“ aus dem Büro. Das hat aber auch nicht so richtig geklappt. Wie halt so oft, in letzter Zeit.

Ich bin eigentlich auch ein wenig Müde. Kaum verwunderlich, wenn man am Wochenende wenig schläft und Montags morgens früher die Arbeit beginnt.

Ansonsten war es heute eher ruhig. Bis auf das WhatsApp etwas glüht und mir das gefällt :-).

Logbuch #006

Schreibe einen Kommentar
#Logbuch

Mehr als 2.000 Kilometer von Donnerstag, späten Nachmittag, bis heute Sonntag abgespult. Ich bin ein wenig fertig. Zwar bin ich von den über 2.000 Kilometern nur die wenigsten selber gefahren, aber hinten im Auto ist das auch nicht sehr angenehm. Glücklicherweise macht es mir nicht ganz so viel aus.

Leider klingelt mein Wecker um 4:45 Uhr, da ich morgen früh um 7 Uhr bereits beim Kunden sein muss. Daher bin ich raus. Gute Nacht!